Navigation überspringenSitemap anzeigen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von Katrin Faust – faust-consultancy angebotenen Programme, Dienstleistungen, Online-Produkte und Beratungseinheiten (auch Coaching genannt), unabhängig davon, ob sie telefonisch, per Mail oder auf anderem Wege erfolgen.

3. Gültigkeit

3.1 Vom aktuellen Datum bis auf Wiederruf.

3.3. Katrin Faust hat das Recht, in alleiniger Diskretion, den Inhalt von jeglichen Kursen, Programmen oder Online-Produkten zu ändern.

3. Teilnahmebedingungen und Resultate

Die Teilnehmer bestätigen, dass sie aus freien Stücken an den Programmen oder an Beratungseinheiten teilnehmen. Jeder Teilnehmer ist durch sein eigenes Engagement und Verhalten allein für die Ergebnisse verantwortlich. Katrin Faust übernimmt keine Garantie für ein bestimmtes Resultat aus den Programmen oder den Beratungen.

Jeder Teilnehmer ist sich darüber bewusst, dass er ganz alleine für die Ausübung und die Ergebnisse verantwortlich ist.

3.1. Haftungsausschluss

Alle Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze entstammen langjähriger Erfahrung und dienen der Information und der allgemeinen Unterstützung, ersetzen jedoch in keinem Fall bei schwerwiegenden Problemen oder Krankheiten eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Katrin Faust übernimmt keinerlei Haftung für die Anwendung der Empfehlungen. Die Kenntnisse in der Psychotherapie und der Medizin unterliegen einem ständigen Wandel durch wissenschaftliche Forschung und Entwicklung. In allen Programmen und Produkten wurde große Sorgfalt darauf gelegt, medizinische und therapeutische Informationen korrekt und in einer auch für Laien verständlichen Form darzustellen, es wird jedoch keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Genauigkeit und Aktualität sämtlicher Inhalte übernommen.

4. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mündlich und kommt einem schriftlichen Vertrag gleich. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen und die AGBs an. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald Sie eine schriftliche Bestätigung per Mail von uns erhalten. Das Eingangsdatum der Anmeldung (Reihenfolge) entscheidet bei Überbuchung über die Teilnahme an dem Programm.

5. Teilnahmegebühr

Die Höhe der Teilnahmegebühr wird bei Anmeldung mitgeteilt und ist abhängig von der in Anspruch genommen Dienstleistung oder dem gebuchten Programm. Der Rechnungsbetrag ist spätestens 8 Tage vor Beginn des Programms zu entrichten. Bei Ratenzahlungen ist der erste Teilbetrag ebenso 8 Tage vor dem Beginn des Programms zu entrichten. Die weiteren Teilzahlungen folgen dann monatlich.

Einmal bezahlt ist die Gebühr oder jeglicher Teil der Gebühr nicht rückerstattbar.

6. Rücktritt / Stornierung

Bis 4 Wochen vor dem bekannt gegebenen Starttermin ist eine Stornierung der Anmeldung möglich, wobei eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Teilnahmegebühr fällig wird. Bei einer späteren Stornierung der Anmeldung wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Einzel-Coaching: Eine Absage oder eine Terminverschiebung von gemeinsam vereinbarten Coachinggesprächen per Telefon, Skype, Mail oder auf anderem Wege ist bis spätestens zwei Tage vor dem Termin möglich. Danach und bei unentschuldigtem Nichtwahrnehmen des Termins wird die vereinbarte Vergütung in voller Höhe geschuldet.

Jede Partei kann zu jeder Zeit die Vereinbarung zu sofort schriftlich beenden, wenn:

5.1. die andere Partei jeglichen Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen bricht und der nötigen Rechtshilfe nicht innerhalb von 5 Werkstagen nachkommt.

5.3. die andere Partei bankrott oder zahlungsunfähig wird. Eine Rückerstattung wird unter diesen Umständen nicht gegeben.

7. Urheberrechte

Die den Teilnehmern zur Verfügung gestellten elektronischen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ausschließlich zur persönlichen Nutzung verwendet werden. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von faust-consultancy gestattet.

8. Datenschutz und Schweigepflicht

Durch die Anmeldung erklären sich die Teilnehmer mit der elektronischen Speicherung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Organisation sowie für die spätere Zusendung weiterer Informationen über Aktivitäten von faust-consultancy einverstanden. Die Anmeldedaten unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Wir stellen diese persönlichen Daten nicht Dritten zur Verfügung.

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, für eine dieser Bestimmungen möglichst nahekommende Regelung zu treffen.

Heppenheim, 31. Januar 3018

Katrin Faust

Diplom-Psychologin

Faust-consultancy

Info-Termin buchen
Zum Seitenanfang